BühnenRausch - Improvisationstheater in Berlin

Improbanden LogoImprobanden


Geheime Bekenntnisse - Enthüllungen im spontanen Rampenlicht


Wir alle haben Geheimnisse. Die Improbanden lieben es mit Mysterien zu spielen und sich vom bisher Unausgesprochenen inspirieren zu lassen. Sie  haben die Möglichkeit vollkommen anonym eine kleines Geheimnis auf Papier zu bringen. Die Improbanden nehmen diese Bekenntnisse und erschaffen daraus wilde, romantische, berührende oder komische Szenen. Alles ist möglich - jedoch eines ist sicher: niemand wird je erfahren, wer die Geheimnisse geschrieben hat.

Die im Schatten sieht man nicht - Neo Noir improvisiert

In den dunkelsten Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelte sich ein neues Genre im Kino - der Film Noir. Düstere Melodramen mit pessimistischen Unterton, gezeichnet in hartem Schwarz-Weiß-Kontrast und Schattenspielen…
...und die im Schatten sieht man nicht.
Auch heute leben wir in unsicheren Zeiten. Die Improbanden bringen in der zweiten Hälfte eine improvisierte Geschichte im Neo Noir-Stil über die hellen und dunklen Seiten des Lebens auf die Bühne. Inspiriert von einem Publikums-Geständnis begegnen sich Frauen mit Vergangenheit und Männer ohne Zukunft. So werden nicht nur die im Lichte gesehen, sondern auch die, die im Schatten stehen.

Die Improbanden spielen Improtheater in Kurz- und Langform seit Anfang 2011. Die neun Spielerinnen und Spieler lachen, weinen und singen gemeinsam auf und abseits der Bühne. Eine große Diversität und Vielfalt ist die Stärke der Gruppe. Die Bande spielt regelmäßig in Berlin und ist auf nationalen & internationalen Festivals zu erleben.

Spieltermine:

Mi., 31.01.2018, 20:00 Uhr, 12/8 Euro
Mi., 07.03.2018, 20:00 Uhr, 12/8 Euro
Mi., 04.04.2018, 20:00 Uhr, 12/8 Euro
Mi., 02.05.2018, 20:00 Uhr, 12/8 Euro
Mi., 06.06.2018, 20:00 Uhr, 12/8 Euro